Hausarzt Praxis Lindenhof Allgemeinmedizin Adelberger
Bestellpraxis statt Wartezeiten
Rufen Sie uns an! Tel 0621 - 816888
  • Hausarzt-Praxis
  • Naturheil-Praxis
  • Internistische Praxis

Dreimal herzlich willkommen

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Dafür stehen wir ein, und so möchten wir bei gesundheitlichen Beschwerden sowie bei allen Fragen der Gesundheitsvorsorge und der Lebensführung die Ärztinnen Ihres Vertrauens sein.
Unsere Hausarzt-Praxis im Ärztehaus am Lanzgarten auf dem Lindenhof besteht aus drei erfahrenen Hausärztinnen: 

Dr. med. Sabine Füllgraf-Horst   >>

Dr. med. Verena Adelberger    >>

Anette Schneider >>

Wir führen die hausärztliche Sprechstunde gemeinsam im Wechsel durch, verfügen jedoch auch über individuelle Interessensschwerpunkte wie Naturheilverfahren, Innere Medizin oder Psychosomatik.

Gemeinsam mit unserem Team sorgen wir in unserer hausärztlich-internistischen Praxis  für einen offenen, freundlichen und persönlichen Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten. Unsere Arbeitsweise richtet sich am Wohle unserer Patienten aus. So legen wir viel Wert auf klare Strukturen und sorgen somit für reibungslose Abläufe. Dies gibt uns den nötigen Spielraum, um ganz flexibel und mit der nötigen Zeit für unsere Patientinnen und Patienten da sein zu können.

Aktuelles aus der Praxis


Stellenangebot: In unserer Praxis ist die Stelle einer medizinischen Fachangestellten (Arzthelferin) in Vollzeit/Teilzeit zum 1.6. 2021 (oder später) zu besetzen. Wir freuen uns über Ihre online-Bewerbung an info@praxislanzgarten.de oder per Post an die Praxisadresse

Impftermine gegen Covid-19: Ab Montag, 17.5. , sind Impfungen mit dem Impfstoff von Astra Zeneca nach Voranmeldung möglich. Impftermine mit Biontech sind bis Anfang Juni nicht verfügbar

Angesichts der geltenden MASKENPFLICHT bitten wir Sie, die Praxis nur nach Anlegen einer entsprechenden Maske zu betreten und auf die Abstandsregeln zu achten!

Coronavirus: Im Verdachtsfall (Symptome =Erkältungszeichen/Geschmacksstörung/Fieber/Husten/Halsschmerzen/Luftnot) melden Sie sich bitte zunächst telefonisch bei uns, da wir Sie nur in unserer gesonderten Infektionssprechstunde behandeln können!



RS

-) inwewennirTid, lanur ut Tobert Koch-Institut zum aktuellen Zeit-punkt gering, aber ansteigend. Wher i
, dnnnnnass Siaa.ae aaneinerGrippe oder Er-kältungskrankheitleiden. Wenn Sie Ben haben, gehen Sie bitte nicht direkt in Ihre Hausarztpraxis, sondern telefnieren zunächst, um das weitere Vorgehen abzustimmen.Was ist das Coronavirus?Seit Dezember 2019 sindin Cina, inzwisn auch in Europa und den USAvermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch SARS-CoV-2aufgetreten(Erkrankungsname: Covid-2019). Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen;eine Ansteckungist bereits vorBeginn der Beschwerden möglich.Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Taeruftreten, die stark an eine Grippe oder eineBronchitiserinnern, z.B.uFieber; uHusten; uAtemnot.Bin ich am Coronavirus erkrankt?Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn Sie Atemwegs-oder Allgemeinbeschwerden(z.B. Fieber, starke Abgeschlagenheit) haben UNDbis max.14 Tage vor Erkrankungsbeginn entweder in einem Risikogebiet waren (China, andere südostasiatische und zunehmend auch europäische Länder) oder Kontakt zu einem bestätigtenSARS-CoV-2-Fall hatten.uMelden Sie sich in diesem Fall telefonischbei dem nächstgelegenen Gesundheitsamt (Gesund-heitsamt-Suche nach PLZ: https://tools.rki.de/plztool/) oder in Ihrer Hausarztpraxis.Wie kann ich mich schützen?Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen sowohl vor der Ansteckung mit Grippeviren als auch vor dem SARS-CoV-2-Virus:§häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholi-schen Gel(in kleinen Fläschchen in jedem Drogeriemarkt erhältlich) §“korrektes” Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase und danachEntsor-gungim Abfalleimer ODERHusten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels (um ständig einge-setzte Handflächen nicht zu benetzen)§Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Personen§Das Tragen von Schutzmasken ist z.Zt. nicht sinnvoll.Reisen Von Reisen nach Südostasien und andere betroffene Länderrät das Auswärtige Amt derzeitab.Lesen Sie dessen Empfehlungen unterhttps://www.auswaertiges-amt.de/de.SindSie kürzlich aus solchen Ländernnach Deutschland zurückgekehrt und haben Atemwegs-bzw. Allgemeinbeschwerden oder waren Sie mit erkrankten Personen zusammen, nehmen Sie te-lefonischKontakt auf-mit demnächstgelegenen Gesundheitsamt (Suche nach PLZ: https://tools.rki.de/plztool/)oder mit Ihrer Hausarztpraxis.Das Bundesgesundheitsministerium hat ein Bürgertelefonunter der Tel. Nr.030-346 465 100 ein-gerichtet (erreichbarMontag -Donnerstag [8 -18 Uhr]undFreitag [8 -12 Uhr]).Stand: 27. Februar2020Ursprungsversion: Jana Kötterwww.hausarzt.digital, Überarbeitung: Michael M. KochenKontakt: DEGAM-Bundesgeschäftsstelle; Tel.: 030-209669800; E-Mail:geschaeftsstelle@degam.deJana Kötterwww.hausarzt.digital, Überarbeitung: Michael M. KochenKontakt: DEGAM-Bundesgeschäftsstelle; Tel.: 030-209669800; E-Mail:geschaeftsstelle@degam.de